Samtig, Stinkend und Haarig – Die Samthaarige Stinkesche

Ein Geschenk der besonderen Art erreichte uns im Frühjahr dieses Jahres: Ein ganz junger „Bienenbaum“ (Samthaarige Stinkesche) wächst nun seit einiger Zeit bei uns im Garten und wird hoffentlich bald groß und versorgt die Bienen mit Pollen und Nektar...
Na mal sehen, wann es soweit ist, dass er´s erste Mal blüht.
Im Moment können die Bienen ja zumindest noch kräftig Pollen an den Sonnenblumen sammeln. Ich denke, dass wir die nächsten Tage noch einmal Honig ernten werden... Dann sollten wir mit der diesjährigen Honigmenge vielleicht bis zur nächsten Saison hinkommen... :o)

Kommentare

Beliebte Posts